Endspurt Wahlkampf in Rheinstetten

20. September 2017  Allgemein

DIE LINKE Rheinstetten ist heute vor Ort:

Mittwoch, 20.09.17, 16:00 Uhr -19:00 Uhr,

Wir wollen heute mit den Menschen ins Gespräch kommen und für unser Bundestagswahl-Programm werben.

Rheinstetten-Mörsch, S2-Haltestelle Rösselsbrünnle

vor Ort sind:

Jürgen Creutzmann

(Kreisrat, Lkr. Karlsruhe, Sprecher OV Pfinztal/Walzbachtal DIE LINKE., Sprecher KV Karlsruhe DIE LINKE.)

und unser Direktkandidat für Karlsruhe-Land:
Klaus Huska

währenddessen stecken wir in hunderten Briefkästen in Rheinstetten unsere Bundestagswahl-Zeitung.

Außerdem startet noch einmal eine Plakataktion.

Wir lieben unser neues Plakat!

Unser Stand 03.09.2017

07. September 2017  Allgemein

Grüße an die Ettlinger und Karlsruher und Dank für die gute Unterstützung

Warum politisches Engagement?

06. September 2017  Allgemein

Sahra Wagenknecht: “Ich bin davon überzeugt, dass die Menschen eine bessere und gerechtere Gesellschaft verdienen, als sie heute haben, dass sie verdienen, in Verhältnissen zu leben, die ihre Würde nicht nur auf dem Papier, in schönen Verfassungen wahren, sondern in der Realität.
Eine Gesellschaft, die auf Egoismus und rücksichtsloser Ellenbogen-Mentalität beruht, ist nicht menschlich, denn der Mensch ist ein soziales Wesen und im Kern eben kein rücksichtsloser Egoist. Es gibt Bereiche, wo man Wettbewerb braucht, keine Frage. Aber man muss dafür sorgen, dass die Wirtschaftsordnung es nicht einigen wenigen erlaubt, sich zu Lasten aller anderen schamlos zu bereichern. Eine gerechte Ordnung muss jedem die Chance geben, seine Begabung zu entdecken, sie zu entwickeln und sich hochzuarbeiten. Aber das leistet die Wirtschaftsordnung, in der wir derzeit leben, nicht.”

Aus dieser Grundhaltung heraus entschied sich Sahra Wagenknecht zu ihrem politischen Engagement.

Ganzen Beitrag lesen »

Einladung ein zu unserem Infostand mit Kaffee und Kuchen!

30. August 2017  Allgemein

Liebe Rheinstetterinnen und Rheinstetter,

wir laden ein zu unserem Infostand mit Kaffee und Kuchen!

am nächsten Sonntag, den 03. September 2017 werden wir ab 15 Uhr in Neuburgweier mit einem Infostand präsent sein.

Wir möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Dafür werden vor Ort sein:

  • unsere Direktkandidaten für  den Wahlkreis Karlsruhe Land, Klaus Huska
  • Jürgen Creutzmann (Kreisrat, Landkreis Karlsruhe DIE LINKE.)
  • und unser Direktkandidat der LINKEN IN Karlsruhe-Land Michel Brandt
  • viele LINKE-Mitglieder und Interessierte aus Rheinstetten und der näheren Umgebung.

Bitte trinken Sie einen Kaffee und kommen mit uns ins Gespräch! 

Standort: Neuburgweier, Rheinstraße, 

bei der Einfahrt zum Rheinkiosk, nahe der Rheinfähre

 

Ich nehm´die LINKE!

30. August 2017  Allgemein

Beim Thema Landwirtschaft geht es um den Erhalt oder die Wiederherstellung von gesunden Böden, gesunde Nahrungsmittel, um unbelastetes Grundwasser und den Erhalt unserer Tier- und Pfanzenwelt.

Aber es geht immer auch um fairen Handel und gerechte Löhne –

und zwar überall auf der Welt!

Wir kämpfen gegen Monsanto und Nestle!

Deshalb: Die Zeit ist reif für DIE LINKE!

 

Nur DIE LINKE nimmt keine Unternehmensspenden an!

29. August 2017  Allgemein

DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an

– als einzige Partei.

CDU bisher 2017 2.051.535 Euro – darunter 150.000 Euro vom Verband der Chemischen Industrie und 110.000 Euro vom Verband der Metall- und Elektroindustrie  NRW.

FDP 1.686.512 Euro ( u.a. Verband der Chemischen Industrie (75.000 Euro) und die reichste Frau Deutschlands, Susanne Klatten, und ihr Bruder Stefan Quandt mit jeweils 50.001 Euro. Großaktionären BMW.)

SPD:  Drei Großspender – darunter die Daimler AG und der Verband der Chemischen Industrie – 270.000 Euro.

die Grünen: 100.000 Euro.

DIE LINKE: 0 Euro.

Unbezahlbar, dafür wählbar: DIE LINKE.

Zahlen von: http://www.aachener-zeitung.de/news/politik/grossspenden-an-parteien-deutlich-gestiegen-1.1699686

ARD: Es gibt noch Hoffnung!

29. August 2017  Allgemein

Heute habe ich erstaunt von einem Kommentar des WDR in den Tagesthemen vom 28.08.17 gelesen. Georg Restle vom WDR sprach einen mutigen Kommentar über den sogenannten “Flüchtlingsgipfel”
Wir wissen nicht, was an diesem Tag bei der ARD los war. War der hauseigene Zensor des Funkhauses gerade in der Pinkelpause?
Auf jeden Fall möchten wir uns bei Herrn Restle für diesen weitsichtigen und äußerst kritischen Kommentar gegen die Politik der Kanzlerin in aller Form bedanken. So etwas kommt fast nie vor. Wir hoffen, Herr Restle behält seine Stelle und wird nicht für seriösen, kritischen Journalismus rausgeworfen, wie seinerzeit Nikolaus Brender.

Weil wir die Ansicht des Autors teilen, geben wir hier Wort für Wort wieder, was er sagte:

Ein Kommentar von Georg Restle, WDR, tagesthemen 22:30 Uhr, 28.08.2017

Flüchtlingsgipfel in Paris: Das Elend wird in die Wüste verlagert

Ganzen Beitrag lesen »

Sozial. Gerecht. Frieden. Für alle.

18. August 2017  Allgemein

Unser Wahlprogramm in Kürze

Am 24. September ist Bundestagswahl. Sie wird entscheidend für das Land. Manche sagen, die Wahl sei schon gelaufen.
Richtig ist: Nichts ist entschieden.

Wie es hierzulande weitergeht, hängt entscheidend davon ab, wie stark
DIE LINKE wird. Es hängt von Ihrer Stimme ab!

Soziale Gerechtigkeit, soziale Sicherheit, Abrüstung und Frieden.
Dafür treten wir an, darauf ist bei uns Verlass.

Viele Menschen wünschen sich Veränderung, soziale Gerechtigkeit und eine sichere Zukunft. Ganzen Beitrag lesen »

„Warum schweigen die Lämmer?“

17. August 2017  Allgemein

Wir sind gut informiert, hören jeden Morgen DLF, lesen Zeitung und lassen uns so schnell kein X für ein U machen.

Oh doch!

Das Lesen, der unten aufgeführten Zusammenfassung eines Vortrags des Kieler Psychologieprofessors Prof. Dr. Rainer Mausfeld, kann ein heftiges Durchrütteln der eigenen Perspektive bewirken.

Albrecht Müller von den Nachdenkseiten schreibt dazu:

“Mausfeld nimmt uns, soweit noch vorhanden, die letzten Illusionen zum Zustand der Demokratie, zum Missbrauch unserer Sympathie für Demokratie und zur Gewalttätigkeit unserer westlichen „Werte“gemeinschaft. … Der Vortrag ist aktuell, … wegen der spürbaren Bereitschaft zu militärischen Auseinandersetzungen, wegen der alltäglichen Gewalt.”

Journalisten von Free21.org haben den Vortrag mit der Genehmigung von Herrn Mausfeld als Text aufgearbeitet. Er hat den Text komplett überarbeitet und um seinen Anmerkungsteil ergänzt.

Viele Vergnügen beim Lesen!

Interview bei Phoenix

„Warum schweigen die Lämmer?“

free21.org.

Deutschland ist Hilfskolonne bei Öl- und Gaskriegen der USA

17. August 2017  Allgemein

Gewehr bei Fuß! Helm auf zum Gefecht! Von Oskar Lafontaine

Veröffentlicht in: www.nachdenkseiten.de

Deutschland rüstet für viele Milliarden auf – aber den Befürwortern von Kriegseinsätzen der Bundeswehr in den „Qualitätsmedien“ kann es gar nicht schnell genug gehen. „Den meisten Deutschen ist das Militärische nach den Erfahrungen von zwei Weltkriegen fremd geworden“, klagt Severin Weiland bei „Spiegel Online“. Diese „Fremdheit“ habe „den Blick für die Notwendigkeiten verstellt, die Deutschland mit seiner Armee international auch künftig einzugehen hat.“ Der Spiegel-Autor gehört, wie viele andere seiner Kollegen, die Bundeswehr-Einsätze in aller Welt befürworten, zu einer Generation, die nie im Schützengraben gelegen hat und die Gräuel des Krieges nicht kennt.

Die Beteiligung der Bundeswehr an den und die Gefährdung des Lebens der jungen deutschen Soldaten sind also „Notwendigkeiten, die Deutschland auch künftig einzugehen hat“? Ganzen Beitrag lesen »