Neuer Landesvorstand der Linken BW

26. November 2018  Allgemein

Am Samstag wurde der Landesvorstand der Linken  Baden-Württemberg neu gewählt.

Mit diesem Vorstand ziehen wir selbstbewusst in den Wahlkampf für die Kommunal- und Europawahlen in Baden-Württemberg im kommenden Mai.

Der baden-württembergische Landesverband hat in Stuttgart auch die aktuelle Mitgliedszahlen präsentiert. Aus ihnen geht hervor, dass mehr als ein Drittel (1.250) der insgesamt 3.646 Mitglieder im Land der Partei in den beiden vergangenen Jahren beigetreten ist, darunter viele junge Menschen. Für diesen neuen Schwung stehen auch die neuen Landessprecher: Die 34jährige Sahra Mirow aus Heidelberg und der 40jährige Dirk Spöri aus Freiburg.

„Mirow kündigte an, die Partei im Bundesland stärker verankern zu wollen. Angesichts der vielversprechenden Mitgliederentwicklung ist ihr Vorsatz für die Kommunalwahl eine abermalige Verdopplung der Stimmen – ein Erfolg, der bereits vor fünf Jahren gelungen war. Ähnlich äußerte sich Spöri: »Unser Ziel ist es, bei den anstehenden Kommunalwahlen unsere Mandate zu verdoppeln, um das Fundament für einen Einzug in den nächsten Landtag von Baden-Württemberg zu schaffen.“

Auszug aus dem Artikel über die Linke BW in der Jungen Welt vom 26.11.2018.

zum geschäftsführenden Landesvorstand gehören außer Milow und Spöri auch:

Kathleen Kamprath, Landesschatzmeisterin – KV Stuttgart,
Heidi Scharf, stellv. Landessprecherin – KV Schwäbisch Hall – Hohenlohe
Elwis Capece, stellvertretender Landessprecher – KV Karlsruhe
Bernhard Strasdeit, Landesgeschäftsführer – KV Tübingen

Erweiterter Landesvorstand:

Gitte Hutter, KV Böblingen
Saskia Jürgens, KV Ostalb
Aynur Karlikli, KV Stuttgart
Lorena Müllner, KV Calw
Sabine Skubsch, KV Karlsruhe
Nadia Slim, KV Heidelberg
Barbara Rochlitzer, KV Stuttgart
Lukas Bimmerle, KV Karlsruhe
Christoph Cornides, KV Mannheim
Alexander Hummel, KV Heidelberg
Gregor Mohlberg, KV Freiburg
Heinrich Brinker, KV Esslingen
Alexander Kauz, KV Emmendingen
Ralf Jaster, KV Tübingen

Landesschiedskommission:

Inge Jakowlew  (Friedrichshafen)
Franziska Stier (Konstanz)
Eva Vogt (Reutlingen)
Wolfgang Labudda (Heidelberg)
Simon Pschorr (Konstanz)
Wolfgang Schreiner (Esslingen)

Landesrevision:

Petra Braun-Seitz (Reutlingen)
Claudia Moosmann (Esslingen)
Jahanna Tiarks (Stuttgart)
Matthias Ehm (Stuttgart)