Bahngau auf der Gäubahn

18. Februar 2020  Allgemein

Pressemitteilung DIE LINKE. Baden-Württemberg  18.02.2020

Seit dem Wochenende ist klar, dass der Ausbau der Gäubahn endgültig nicht in das Gesetz zur Beschleunigung von Verkehrsgroßprojekten aufgenommen wird. Der grüne Verkehrsminister Winfried Hermann hat damit einen weiteren wesentlichen Schritt zur Verbesserung des regionalen Schienenverkehrs versäumt.

Dirk Spöri, Landessprecher DIE LINKE. Baden-Württemberg erklärt:

„Es ist unerträglich mit welcher Ignoranz der grüne Verkehrsminister eine Chance nach der anderen verstreichen lässt, die Verkehrswende in Baden-Württemberg voranzubringen.

Die Gemeinden entlang der Gäubahn-Verbindung von Stuttgart nach Zürich leiden schon seit Jahren an den Folgen von Stuttgart 21. Der Ausbau stockt, Zugausfälle und Verspätungen häufen sich und bald ist eine direkte Verbindung bis zum Stuttgarter Hauptbahnhof für mehrere Jahre nicht mehr möglich. Und jetzt kommt hinzu, dass in der Prioritätenliste des Bundesverkehrsministeriums der Ausbau der Gäubahn eine immer geringere Rolle spielt.

Es ist geradezu ein Hohn wenn jetzt die CDU in Baden-Württemberg mit dem Finger auf den grünen Verkehrsminister Winfried Hermann zeigt und ihm die Schuld für diese Misere zuschreibt. War es doch gerade die CDU auf Landes- und Bundesebene, die Stuttgart 21 gegen jede Vernunft durchgesetzt und damit den Bahnverkehr in Baden-Württemberg in Schwanken gebracht haben. Die Grünen in der Landesregierungen wissen das alles und haben leider wenig bis nichts gegen diese Entwicklung vorgenommen. Mit dem grünen Verkehrsminister Hermann sind die Bahnprobleme in den letzten Jahren noch größer geworden.
Wir fordern einen zügigen Ausbau der Gäubahn, einen besseren Takt auch in den Abendstunden und den Erhalt einer direkten Verbindung zum Stuttgarter Hauptbahnhof. Nur so ist eine echte Verkehrswende möglich.“

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Email: presse@die-linke-bw.de

DIE LINKE. Landesverband Baden-Württemberg
Falkertstraße 58
70176 Stuttgart
Landesgeschäftsführer Bernhard Strasdeit
Mobil: 0171 1268215
Email: info@die-linke-bw.de


Hinterlasse einen Kommentar