Bilanz und Ausblick nach dem großen Wahltag

01. Juni 2019  Allgemein

Die letzten Plakate sind abgehängt und nun können wir grübeln, ob sich unser Einsatz im Wahlkampf gelohnt hat. “Einerseits freuen wir uns über das hervorragende Ergebnis der Genossinnen und Genossen in Bremen Andererseits sind die Ergebnisse der Kommunalwahlen mitunter ernüchternd, und mit dem Ergebnis der Europawahl kann DIE LINKE nicht zufrieden sein.” sagte Bernd Riexinger.
Für uns im Landkreis Karlsruhe-Land gibt es immerhin den Trost, dass nun zwei Mitglieder der Linken in den Kreistag einziehen werden. Dort werden wir alles daran setzen müssen uns nicht in der Vielzahl der wichtigen Themen zu verlieren. Denn eine bedrohliche Wolke schwebt über all den anderen: Wenn wir es weltweit in den nächsten fünf Jahren nicht schaffen den Klimawandel abzubremsen, wird die Spirale der Erwärmung nicht mehr aufzuhalten sein. Wir müssen uns auf allen Ebenen, bundesweit und in den Kommunen mit Allen vernetzen, möglichst viele Entscheidungsträger wachzurütteln und mitnehmen, damit wir unseren wunderbaren Planeten lebenswert erhalten.
Konkret muss es uns gelingen massiv regenerative Energien auszubauen und Kohlekraftwerke schnell abzuschalten.

Die Jugendlichen haben es schon kapiert. Nicht wenige der Erstwähler*innen haben sich den Video von Rezo angeschaut und ihre Schlüsse daraus gezogen. Dadurch sind CDU und SPD durchgerüttelt worden. Auch “von den Schülerinnen und Schülern ist diese Wahl zur Klimawahl gemacht worden.” sagt Riexinger, “Zwar haben wir als DIE LINKE das Thema der Klimagerechtigkeit stark betont, aber die Stimmen der jungen Wählerinnen und Wähler gingen mehrheitlich an die Grünen, deren vorgebliches Markenzeichen dieses Thema seit Jahrzehnten ist.” … und “Vielmehr müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass eine Mehrheit der Gesellschaft den Klimaschutz als die existenziellere Aufgabe empfindet Unsere Herausforderung ist nun, dass die Zusammenführung der Positionen für radikalen Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit als selbstverständlich angesehen wird …” (Berd Riexiger)
Wenn die Grünen es ernst meinen, nehmen sie ihre Verantwortung wahr und geben bei diesem Thema richtig Gas. Dann werden wir uns, – gerne auch im Kreistag -, anschließen um einen massiven Wandel herbeizuführen.

 


Hinterlasse einen Kommentar