Beiträge vom August 2019

Die Interessen der Mehrheit

17. August 2019  Allgemein

Demokratie? Schön wär’s! Von Oskar Lafontaine.

Artikel von Oskar Lafontaine

Weniger als die Hälfte der Deutschen ist noch zufrieden mit dem Funktionieren unserer „Demokratie“, nämlich 47 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage von Infratest Dimap. (Siehe hier)

Wenig überraschend: Je mehr Geld jemand hat, desto zufriedener ist er. So finden Befragte aus der oberen Mittel- und der Oberschicht zu 57,5 Prozent, dass unsere „Demokratie“ gut funktioniert. Für sie wird ja auch Politik gemacht. Bei den Arbeitern und Geringverdienern dagegen sind weniger als ein Drittel zufrieden.

Ganzen Beitrag lesen »

Deutsche Unternehmen und Menschenrechte

13. August 2019  Allgemein


Deutsche Unternehmen und Menschenrechte?
Nichts als ein Feigenblatt.

von Michel Brandt, 8.8.2019

Um Konzerne vor einem Lieferkettengesetz zu schützen, erfindet die Bundesregierung die Regeln der Statistik neu. Den Eindruck bekommt man, wenn man sich den viel diskutierten Fragebogen genauer ansieht, den die Bundesregierung am 29. Juli an 1.800 deutsche Konzerne geschickt hat. Dieser soll herausfinden, ob in Deutschland ansässige Unternehmen die freiwilligen Vorgaben des sogenannten Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) in ihren Lieferketten umgesetzt haben. Ganzen Beitrag lesen »

Geld und Wald

13. August 2019  Allgemein

CDU-Minister Hauk ist momentan auf Katastrophentour durch die heimischen Wälder. Obwohl, was heißt eigentlich Wälder? Die monotonen, nicht selten in Reih und Glied angepflanzten Nutzholzäcker verdienen diesen Namen wohl kaum. Im kürzlich fürchterlich zugerichteten Hardtwald, südlich von Karlsruhe, schwadroniert Hauk gegen die Vorschläge von Umweltministerin Schulz. Hauk will keine Diskussion darüber, welchen Wald wir  in Zukunft brauchen. Den Vorschlag von Svenja Schulz, den Wald wieder zu einem natürlichen Wald zu machen, wischt er weg. Ganzen Beitrag lesen »

ÖPNV zum Nulltarif!

12. August 2019  Allgemein

Pressemeldung DIE LINKE.BW / 07.08.2019

365 Euro Ticket ist gut – ÖPNV zum Nulltarif für alle ist besser!

Die grüne Landtagsfraktion in Baden-Württemberg fordert die Einführung eines landesweiten Schülertickets für 1 Euro am Tag oder 365 Euro im Jahr. DIE LINKE. Baden-Württemberg begrüßt diesen Vorstoß, fordert allerdings für eine klimafreundliche Verkehrswende die Einführung eines ÖPNV zum Nulltarif.

Dirk Spöri, Landessprecher für DIE LINKE. Baden-Württemberg erklärt: 

Ganzen Beitrag lesen »