Beiträge vom September 2017

DANKE

25. September 2017  Allgemein

Zuerst gab es bei vielen Genossinnen Genossen und Sympathisanten große Enttäuschung über das Wahlergebnis. Heute morgen konnte man aber das exakte Ergebnis erfahren. Und das besagt: Die LINKE hat die Grünen überflügelt, die CDU und die SPD haben dramatisch an Zustimmung verloren. An die AfD haben wir sehr viele Protestwähler verloren, aber wir haben auch viele neue, überzeugt links denkende Bürger für unsere Bewegung gewonnen. Besonders bei den Wählerinnen und Wählern unter 30 Jahren konnte die LINKE richtig viele Menschen für ihre Themen gewinnen.

Die genauen Zahlen:

Bundesergebnis 9,2 % (2013 = 8,6 %)

Baden-Württemberg 6,4 % (4,8 %)

Karlsruhe-Stadt 9,6 % (6,0 %)

Karlsruhe-Land 5,5 % (4,1 %)

Bruchsal-Schwetzingen 5,7 % (4,4 %)

Rheinstetten 5,6 % (2013 = 4,24 %) in Stimmen: 717 (2013 = 505)

Besonders erfreulich ist, dass unser Freund und Genosse Michel Brandt, Direktkandidat für Karlsruhe Stadt, in den neuen Bundestag einziehen wird.

Herzlichen Glückwunsch von uns!

 

Ein paar Fragen zur Wahl oder Papst würde links wählen

24. September 2017  Allgemein

die meisten Fragen stammen aus dem Beitrag: “Das Wort zum Wahlsonntag

  • Wieso ist die Bundeswehr bisher an 52 Auslandseinsätzen beteiligt und warum sind dafür 21 Milliarden Euro ausgegeben worden, wo doch die überwiegende Zahl der Menschen in Deutschland gegen diese Einsätze im Ausland sind?
  • Wieso sind Arbeitseinkommen sozialversicherungspflichtig und Kapitaleinkommen sozialversicherungsfrei?
  • Wem fühlen sich unsere Regierungspolitiker mehr verbunden – den einfachen Bürgern, die sie wählen, oder den Geldeliten, die ihre Parteien sponsern?
  • Wieso können Einkommen aus Arbeit mit bis zu 42% weitaus höher besteuert werden als Einkommen aus Kapitalerträgen (maximal 25%)?
  • Wieso müssen wir beim Kauf von Nahrungsmitteln, Zigaretten oder Benzin Umsatzsteuer, Tabaksteuer, Energiesteuer etc. bezahlen, während der Kauf von Wertpapieren komplett steuerfrei ist?
  • Wieso hat unsere Bundesregierung strengere Steuerregeln auf EU-Ebene mehrfach ausgebremst, obwohl Deutschland jährlich 50 Milliarden € Steuereinnahmen durch internationale Konzerne verliert, die nicht bereit sind, für alle in Deutschland erzielten Gewinne auch in Deutschland Steuern zu zahlen?
  • Wieso befindet sich Deutschland auf dem internationalen Schattenfinanzindex unter den Top Ten der beliebtesten Geldwäsche-Oasen?
  • Wieso haben wir eine Steuergesetzgebung, die dazu führt, dass Deutschland bei der Ungleichverteilung von Vermögen im OECD-Vergleich einen Spitzenplatz einnimmt?
  • Wieso wurde die seit Bismarcks Sozialgesetzgebung von 1885 gültige Regelung, dass Arbeitnehmer und Arbeitgeber die Kosten von Kranken- und Rentenversicherungen jeweils zur Hälfte tragen, zu Lasten der Arbeitnehmer geschliffen?
  • Wieso wird unser Rentenniveau wegen angeblicher Nicht-Finanzierbarkeit Jahr für Jahr abgesenkt, obwohl wachsende Produktivität die Altersstruktur-Entwicklung unserer Gesellschaft mehr als ausgleicht?
  • Wieso stieg die Armutsgefährdungsquote von Alleinerziehenden während Merkels Kanzlerschaft um 30% an?
  • Wieso leben in Deutschland etwa 10% aller Arbeitnehmer unterhalb der Armutsgrenze, und wieso ist diese sogenannte Erwerbsarmut bei uns im europäischen Vergleich mit weitem Abstand am stärksten angestiegen?

Bitte heute die Linke wählen!

Für eine solidarische, friedliche Gesellschaft.

Endspurt Wahlkampf in Rheinstetten

20. September 2017  Allgemein

DIE LINKE Rheinstetten ist heute vor Ort:

Mittwoch, 20.09.17, 16:00 Uhr -19:00 Uhr,

Wir wollen heute mit den Menschen ins Gespräch kommen und für unser Bundestagswahl-Programm werben.

Rheinstetten-Mörsch, S2-Haltestelle Rösselsbrünnle

vor Ort sind:

Jürgen Creutzmann

(Kreisrat, Lkr. Karlsruhe, Sprecher OV Pfinztal/Walzbachtal DIE LINKE., Sprecher KV Karlsruhe DIE LINKE.)

und unser Direktkandidat für Karlsruhe-Land:
Klaus Huska

währenddessen stecken wir in hunderten Briefkästen in Rheinstetten unsere Bundestagswahl-Zeitung.

Außerdem startet noch einmal eine Plakataktion.

Wir lieben unser neues Plakat!

Unser Stand 03.09.2017

07. September 2017  Allgemein

Grüße an die Ettlinger und Karlsruher und Dank für die gute Unterstützung

Warum politisches Engagement?

06. September 2017  Allgemein

Sahra Wagenknecht: “Ich bin davon überzeugt, dass die Menschen eine bessere und gerechtere Gesellschaft verdienen, als sie heute haben, dass sie verdienen, in Verhältnissen zu leben, die ihre Würde nicht nur auf dem Papier, in schönen Verfassungen wahren, sondern in der Realität.
Eine Gesellschaft, die auf Egoismus und rücksichtsloser Ellenbogen-Mentalität beruht, ist nicht menschlich, denn der Mensch ist ein soziales Wesen und im Kern eben kein rücksichtsloser Egoist. Es gibt Bereiche, wo man Wettbewerb braucht, keine Frage. Aber man muss dafür sorgen, dass die Wirtschaftsordnung es nicht einigen wenigen erlaubt, sich zu Lasten aller anderen schamlos zu bereichern. Eine gerechte Ordnung muss jedem die Chance geben, seine Begabung zu entdecken, sie zu entwickeln und sich hochzuarbeiten. Aber das leistet die Wirtschaftsordnung, in der wir derzeit leben, nicht.”

Aus dieser Grundhaltung heraus entschied sich Sahra Wagenknecht zu ihrem politischen Engagement.

Ganzen Beitrag lesen »