Allgemein

Was so passiert, wenn man seine Europawahlstimme den Schwarzen gibt.

21. Mai 2019  Allgemein

Dann wird wieder Daniel Caspary aus Stutensee ins Parlament gewählt. Er ist MdEU und Parlamentarischer Geschäftsführer der deutschen CDU/CSU Fraktion im EU-Parlament.

Was hat der Mann, der in unserem Wahlkreis so freundlich vom Plakat lächelt, denn die ganze Zeit so getrieben?

Er hat sich für TTIP eingesetzt. Das muss man eigentlich nicht weiter kommentieren.

Und er hat üble Fake-News verbreitet.

Als Hundertausende gegen Uploadfilter-Gesetze in ganz Europa demonstrierten, setzte er die „Nachricht“  in die Welt, dass diese von NGOs für 450 € pro Nase gekauft worden seien. 450€  für die Teilnahme an einer Demonstration…  Das müssen sehr reiche NGOs gewesen sein. Ganzen Beitrag lesen »

Zerstört die CDU (und SPD) unsere Welt?

21. Mai 2019  Allgemein

Wir von den Linken Rheinstetten sind ja nicht mehr sooo jung.

Aber es gibt Leute, die laufen noch ein bisschen länger auf diesem Planeten rum. Jüngere Menschen, die sich ziemlich kluge Gedanken darüber machen, was in dieser Republik so läuft. Einer von denen kommt jetzt zu dem Schluss, dass die Welt, wie es sie jetzt noch gibt, bald vor dem Ende steht.

Und, dass es dafür Verantwortliche gibt:

Die Entscheidungsträger der Parteien CDU und SPD

bitte unbedingt anschauen!

Unsere größte Hochachtung – Vielen Dank Rezo, für diese tolle Arbeit.

Die Zerstörung der CDU

Vorsicht, der Link geht zu YouTube. YouTube gehört google. Das sind die, die gerade einen technologischen Krieg im Auftrag von Trump gegen einen chinesischen Technologiekonzern vom Zaun brechen.

Freie Fahrt mit Bus und Bahn!

20. Mai 2019  Allgemein

Wer Lebensqualität und Mobilitätsbedürfnisse ernst nimmt, muss Straßenraum und öffentliche Gelder umverteilen

Von Sabine Leidig

Ein Eintrittsautomat am Spielplatz. Wer bei Kontrolle kein Ticket vorweisen kann, der muss ein erhöhtes Nutzungsentgelt zahlen. Und es droht ein Strafverfahren wegen Leistungserschleichung, vielleicht sogar Gefängnis. Absurd? Ja. Aber beim Nahverkehr ist es Realität. Natürlich gibt es Unterschiede zwischen einem Spielplatz und einem Bus. Die zentrale Frage ist aber, was wir als Gesellschaft damit erreichen wollen und was es uns wert ist. Die gesunde Entwicklung unserer Kinder ist uns wichtig – keine Frage. Ist uns Mobilität für alle auch wichtig? Wollen wir weniger Lärm und Abgase in den Städten? Mehr Platz für Grünflächen, Spielplätze, Straßencafés? Wollen wir die Lebensqualität ins Zentrum rücken?

Ganzen Beitrag lesen »

unsere Plakate in Rheinstetten

11. Mai 2019  Allgemein

Endlich hängen auch in Rheinstetten unsere Wahlplakate.
Hier ein Überblick über die Motive, die man schon in Mörsch und Neuburgweier entdecken kann:

Wenn Du mithelfen willst Plakate in Forchheim, Forchheim-Silberstreifen oder auch in Malsch aufzuhängen, dann melde Dich! Wir können jede helfende Hand brauchen.

Mehr Linke ins Parlament – gegen rechts!

11. Mai 2019  Allgemein

Zur Europawahl treten viele rechts gesinnte Parteien an. Sie dürfen sich Hoffnung auf eine Vergrößerung ihrer Fraktion machen. Lasst uns das verhindern:

Wir, die Linke verstehen uns als die ersten Gegner dieser menschenverachtenden Ideologie. Wir wollen auch in der EU gegen diese widerliche Politik kämpfen.

Der erste Krieg der NATO

31. März 2019  Allgemein
20 JAHRE NATO-KRIEG
Mit den Angriffen auf Jugoslawien 1999 hat das westliche Militärbündnis versucht, sich eine neue Legitimation zu schaffen
Von Sevim Dagdelen
Dies ist ein Artikel aus der JungenWelt:
Der erste Krieg der NATO
 
Der 24. März 1999 markiert eine Zäsur. Der Angriff auf Jugoslawien war der erste Krieg der NATO, und er markiert das Ende der Nachkriegszeit in Europa. Bombardiert wurden vor 20 Jahren Städte und Dörfer Jugoslawiens, systematisch unter Beschuss genommen wurden aber auch das Völkerrecht und die darin verankerte territoriale Integrität von Staaten.

Ganzen Beitrag lesen »

Welche Aufgaben haben (viele) Abgeordnete des Europäischen Parlaments?

26. März 2019  Allgemein

Wenn man es grob vereinfacht, sitzen im EU-Parlament eine große Zahl Lobbyisten, getarnt als Politiker.
Sie kassieren doppelt:

  • zum Einen von den Steuerzahlern
  • zum Anderen von ihren Auftraggebern, den großen Konzernen

Für eine Demokratie, in der es etwas zu entscheiden gibt: 25.000 Lobbyisten machen für die Unternehmen und Reichen Druck auf das Europäische Parlament.

DIE LINKE lässt sich nicht kaufen. Wir nehmen keine Spenden von Konzernen.

Wir wollen starke Parlamente und eine gemeinsame Verfassung. Gemeinsam mit Millionen von Menschen setzen wir uns ein für gute Arbeit, gutes Klima und ein Europa, für das es sich zu kämpfen lohnt. Unterstützen Sie uns mit Ihrer Stimme.

Deshalb am 26. Mai dagegen halten und DIE LINKE wählen!

Welche Abgeordnete machen das Internet kaputt?

26. März 2019  Allgemein

Hier ist ein schöner Überblick darüber, welche Abgeordnete, wie, im Europa-Parlament gewählt haben.

Diese Personen zeichnen sich direkt, persönlich verantwortlich für die teilweise Zerstörung des Internets.

Im Mai sind Europawahlen, ich hoffe, ihr wisst, was zu tun ist.

 

Fukushima-Jahrestag mahnt zum 8. Mal

11. März 2019  Allgemein

Text von unserem MdB Michel Brandt:

Am 11. März 2011 ereignete sich der Super-Gau in Fukushima. In drei Atomreaktoren kam es zu radioaktiven Kernschmelzen, daraufhin kam es in Deutschland zu dem von der Bevölkerung geforderten Atomausstieg.

Acht Jahre später fordere ich mit dem Atomausstieg endlich Ernst zu machen. Deshalb unterstützte ich die weiterhin notwendige Demonstration am 10. März 2019 am AKW Neckarwestheim und fordere die sofortige Energiewende und das Abschalten aller AKWs.
Es ist ein sogenannten Atomausstieg da derzeit immer noch 7 Atomkraftwerke in Betrieb sind, u.a. das AKW in Neckarwestheim/Ba-Wü. Es wird voraussichtlich bis 2022 weiter laufen. Um meinen Protest gegen den Weiterbetrieb des AKW Neckarwestheim zum Ausdruck zu bringen, habe ich am So. 10.03.19 an der Kundgebung und Demonstration am AKW Neckarwestheim teilgenommen und war Mitunterstützer. Ganzen Beitrag lesen »

Atomarer Wahnsinn – Wer hat welche Interessen?

04. Februar 2019  Allgemein

Atomarer Wahnsinn – Spiel mit dem Feuer
Wir haben uns daran gewöhnt, dass die Welt durch Atomwaffen zerstört werden kann, wenn ein „Staatsmann“ durchdreht oder die Technik versagt. 1983 zum Beispiel meldeten sowjetische Computer einen US-Raketenangriff, und nur weil der diensthabende Oberst Stanislaw Petrow die Nerven behielt und einen Computerfehler vermutete, blieb die Welt von einem nuklearen Inferno verschont.
Jetzt haben die USA den INF-Vertrag zur Begrenzung von Mittelstrecken-Raketen gekündigt. Landgestützte Mittelstrecken-Raketen sind besonders gefährlich, weil sie treffgenau sind und nur kurze Vorwarn-Zeiten haben. Ganzen Beitrag lesen »